Autor: Harry Harper

10 Gründe, warum Sie es lieben werden, Blumen online zu bestellen

Blumen sind Ausdruck von Nachdenklichkeit und Liebe, Glückwunsch und Sympathie, und eine herzliche Art, eine einfache, „Ich interessiere mich für dich“ zu sagen….. Erinnern und Zeit finden, diese Gefühle in der heutigen globalen Gesellschaft auszudrücken, kann manchmal eine Herausforderung sein. Wenn du von deiner Heimatstadt weggezogen bist, aber trotzdem Liebe zu deiner Mutter an ihrem Geburtstag senden möchtest oder einfach nur mit den Mitbewohnern des Colleges lange nach dem Abschluss in Kontakt bleiben willst, sind Distanz und Bequemlichkeit wichtige Anliegen. Glücklicherweise, mit der neuen Technologie, können Sie in der Nähe von fast jedem bleiben, überall, indem Sie Blumen online bestellen.

Blumen im Internet zu bestellen war noch nie so einfach und wird immer das beliebteste Mittel, um den perfekten Blumenstrauß an Freunde oder Verwandte zu versenden. Menschen aus allen Lebensbereichen genießen die Vorteile des Personal Computers, der sich als ultraschnell, erschwinglich und überraschend sicher für die Verbraucher auf der Suche nach einem wirklich guten Preis-Leistungs-Verhältnis erweist. Ob Sie Blumen vorher online bestellt haben oder gerade darüber nachgedacht haben, hier sind einige gute Gründe, warum der Kauf von Blumen im Internet nicht nur eine tolle Idee ist, sondern auch Zeit und Geld sparen wird!

1) Du weißt, was du bekommst! Bestellungen über einen Telefondienst aufzugeben, war klassischerweise ein Glücksfall. Ob Sie Blumen zu einer Beerdigung schicken oder zu einem besonderen Anlass gratulieren, Sie können eine allgemeine Vorstellung davon geben, was Sie per Telefon wünschen, hatten aber wenig Kontrolle über den ultimativen Stil oder das Design. Die Online-Bestellung ermöglicht es Ihnen, ganz einfach den Stil, die Farbgebung, die Blumensorten und die Preisklasse auszuwählen, die Sie wünschen! Klicken Sie einfach auf die Bilder, die Ihnen am besten gefallen. Sie können Optionen innerhalb eines Standorts oder über mehrere Standorte hinweg schnell vergleichen. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihr Geschenk genau die richtige Botschaft sendet.

2) Kaufen Sie jederzeit und überall ein! Sie haben keine Zeit zum Einkaufen? Sie müssen Ihr Haus oder Büro nicht verlassen, um Blumen zu versenden. Lassen Sie Ihre Finger das Gehen auf Ihrer Tastatur machen. Du kannst in deinem Pyjama einkaufen, wenn du willst, jederzeit, Tag und Nacht. Es spielt keine Rolle, dass andere Geschäfte geschlossen sind; Ihr Online-Florist ist immer geöffnet. Blumen online zu bestellen ist schnell, und Floristen auch. Sie sind auf die Zustellung am selben Tag und am nächsten Tag spezialisiert. Mit vielen Online-Blumenhändlern können Sie Blumen am Morgen bestellen und fast überall am selben Nachmittag liefern. Natürlich ist es am besten, zu Weihnachten, Valentinstag und Muttertag den Ansturm zu vermeiden, indem man ein oder zwei Tage im Voraus bestellt. Ansonsten ist die Lieferung von Blumen am selben oder nächsten Tag kein Problem.

3) Vergiss nie wieder einen Anlass! Wird Ihr Tag so hektisch, dass Ihnen Jubiläen, Geburtstage und andere wichtige Anlässe einfach entfallen? Die meisten Online-Blumenhändler haben einen kostenlosen Erinnerungsservice, so dass Sie sich nie wieder Sorgen machen müssen, einen besonderen Termin zu vergessen! Der Florist schickt dir automatisch eine E-Mail über jedes bevorstehende Ereignis, um dein Gedächtnis zu verbessern. Es gibt keine Verpflichtung, die Informationen sind privat, und Sie können jederzeit Daten hinzufügen oder ändern. Es ist, als hätte man eine eigene Privatsekretärin.

4) Professionell gestaltete Blumen geben ein Statement ab. Es gibt Dienstleistungen, die Schnittblumen in einer Kiste zusammen mit einer Vase und Anweisungen versenden. Sie sind oft ein Schnäppchen, aber der Empfänger muss seine eigenen Blumen schneiden und anordnen. Alternativ stellt der Versand eines fertigen Arrangements sicher, dass Sie Ihren Standpunkt vermitteln können, ohne dass der Empfänger das Geschenk bearbeiten muss. Mit anderen Worten, während Boxblumen eine gute Sache sind, sind sie nicht immer die beste Wahl. Vieles hängt von Anlass und Empfänger ab. Für Lieferungen an den Arbeitsplatz, in ein Krankenhaus oder ein Bestattungsunternehmen sind arrangierte Blumen in der Regel am besten geeignet. Eine Sache ist sicher, es sollte Ihre Wahl sein, und Sie werden beide Arten von Blumengeschenken finden, wenn Sie online einkaufen.

5) Online-Bestellung ist ein One-Stop-Shopping! Es ist nicht notwendig, von Lager zu Lager zu fahren oder Zeit in Linien zu verschwenden. Sie können fast alles finden, was Sie online benötigen. Zum Beispiel bieten viele Online-Blumenhändler eine Vielzahl von Produkten wie Geschenkkörbe, Ballons, Teddybären und Schokolade an. Wenn Sie also Blumen und einen Obstkorb oder Rosen und Luftballons versenden möchten, haben Sie diese Möglichkeit, ohne an verschiedenen Orten separat einkaufen zu müssen.

6) Transaktionen sind sicher und einfach. Die Bestellung von Blumen im Internet ist ein Kinderspiel, wenn es um den Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit geht. Alle namhaften Online-Blumenhändler verwenden sichere Bestellformulare. Achten Sie einfach in Ihrer Adresszeile auf Ñhttpsì, wenn Sie zum Bestellformular gelangen. Es bedeutet, dass die von Ihnen übermittelten Informationen aus Datenschutzgründen verschlüsselt sind. Sie werden feststellen, dass es nur wenige Minuten dauert, bis Ihre Bestellung abgeschlossen ist. Es werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert. Plus, wenn Sie eine Karte mit Belohnungsanreizen verwenden, werden Sie diesen zusätzlichen Bonus bei Ihrem Kauf genießen.

7) Sie finden viele hilfreiche Informationen auf einen Blick. Unsicher über den Namen einer bestimmten Blume? Schämen Sie sich nicht; Ihr Online-Florist kann Ihnen helfen. Sie finden Produktbeschreibungen, Blumenbilder und -namen, Hochzeitsblumentipps, Blumenbedeutungen, Pflegeinformationen, Dekorationsideen und vieles mehr online. Egal, ob Sie ein erfahrener Blumenexperte oder Geschenk-Versender sind, Online Blumenläden bieten eine Fülle von kostenlosen Informationen und Ressourcen. Sie können in aller Ruhe stöbern, nach Lieblingsblumenthemen suchen oder einfach nur die Bilder genießen. Es ist wie ein kompletter Blumenladen direkt auf Ihrem PC.

8) Online-Blumenhändler stellen ihre Zugangsdaten zur Verfügung. Die Untersuchungszimmer sind mit Diplomen ausgestattet, die es Ihnen ermöglichen, selbst zu sehen, ob der Arzt über die für Ihre Bedürfnisse notwendigen Zugangsdaten verfügt. Die meisten seriösen Internet-Bestellseiten tun das Gleiche. Top-Floristen im Internet haben oft Auszeichnungen und Feedback von Kunden, die auffallend zu Ihrem Vorteil gepostet werden. Suchen Sie nach etablierten Floristen mit Branchenausweisen, Kundenreferenzen, einer Servicegarantie und einer gebührenfreien Kundenservice-Telefonnummer. Dann sind Sie sicher auf dem richtigen Weg.

9) Nutzen Sie die Vorteile von mittelständischen und großen Unternehmen und die Personalisierung von kleinen, lokalen Floristen in einem. Online-Blumenhändler haben die Systeme, die Personalausstattung, die Branchenverbindungen und das Einkaufsvolumen, die Sie von großen Unternehmen erwarten. Die meisten garantieren Zufriedenheit. So genießen Sie den Service und die Preise, die Sie verdienen. Aber sie liefern auch über ein riesiges Netzwerk von ausgewählten kleineren Floristen im ganzen Land und auf der ganzen Welt. Wenn Sie sich für Blumenhändler entscheiden, die Blumen geliefert haben, wird Ihr Geschenk professionell gestaltet und persönlich von diesen lokalen Blumenläden geliefert. Sie erhalten die Qualität und persönliche Aufmerksamkeit eines einheimischen Floristen sowie den Service und die Unterstützung eines bundesweiten Unternehmens.

10) Die Bestellung von Blumen im Internet macht das Verschenken einfach! Die Bestellung von Blumen im Internet ist der bequemste Weg, um Blumen an fast jeden zu versenden. Die meisten Floristen online werden Kategorien haben, die auf der Gelegenheit, der Preisklasse oder den Blumensorten basieren, mit denen sie die verschiedenen Sträuße sortieren und ansehen können. Sie werden begeistert sein, wie einfach es ist, Blumen online zu kaufen und wie bequem es sein kann, von zu Hause oder im Büro zu bestellen. Mann kann sich die Sache auch einfach machen und eine Flowerbox bestellen.

Blumen und der Gedanke dahinter bedeuten wirklich viel und berühren die Menschen. Die klassische Art, ein Blumengeschenk zu versenden, ist traditionell die telefonische Bestellung. Heute haben wir die Bequemlichkeit, Qualität, Vielfalt und Kontrolle der Blumenbestellung auch im Internet. Es hat unser Leben einfacher gemacht und unser Leben besser gemacht. Denn schließlich geht es nicht um Blumen, sondern darum, eine Botschaft zu senden und bei denen zu bleiben, die uns wichtig sind. Das ist es, worum es bei Blumen geht. Das Internet macht das Versenden von Blumen einfach viel einfacher.

Arzneimittel

Was sind Arzneimittel?

Arzneimittel sind Stoffe oder Zubereitungen aus Stoffen, die

  • zur Anwendung im oder am menschlichen oder tierischen Körper bestimmt sind und als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder Linderung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten oder krankhafter Beschwerden bestimmt sind (sogenannte Präsentationsarzneimittel, weil sie allein aufgrund ihrer Darbietung, z.B. der Verpackung oder Verpackungsbeilage, unabhängig von ihrem Inhalt vom Verbraucher als solche angesehen werden) oder
  • im oder am menschlichen oder tierischen Körper angewendet oder einem Menschen oder einem Tier verabreicht werden können, um entweder
    1. die physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen oder
    2. eine medizinische Diagnose zu erstellen

    (sogenannte Funktionsarzneimittel, die unabhängig von ihrer Darbietung, allein aufgrund ihrer objektiven Eigenschaft Arzneimittel sind).

Darf ich Arzneimittel aus einem anderen EU-Mitgliedstaat bestellen?

Privatpersonen dürfen nach dem deutschen Arzneimittelrecht im Wege des Postversandes grundsätzlich keine Arzneimittel aus einem Mitgliedstaat der EU bestellen.

Abweichungen hiervon sind:

  • Versandhandel über eine Apotheke in einem EU-Mitgliedstaat
    Sie dürfen als Endverbraucher in Deutschland Arzneimittel von Apotheken mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat über den Versandhandel beziehen, wenn die Apotheken dem deutschen Recht vergleichbare Sicherheitsstandards anwenden.
    Dies ist im Moment für Arzneimittel, die für den Menschen bestimmt sind, der Fall bei Apotheken aus:

    • den Niederlanden (hier nur, wenn gleichzeitig eine Präsenzapotheke existiert)
    • Schweden (hier nur für verschreibungspflichtige Arzneimittel)
    • Tschechien (hier nur für nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel)
    • dem Vereinigten Königreich

    Ebenfalls können Sie von einer Apotheke, die ihren Sitz in einem anderen Mitgliedstaat hat und im Besitz einer Versandhandelserlaubnis nach § 11a Apothekengesetz ist, Arzneimittel bestellen.
    Solche Apotheken können im Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) veröffentlicht sein, oder falls sich dies nicht aus dem DIMDI ergibt, ist das Vorliegen der Voraussetzung in geeigneter Form (z.B. Vorlage der Apothekenbetriebserlaubnis) nachzuweisen.

    Versandapothekenregister des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)

  • Nicht gewerbsmäßiges Versenden durch Privatpersonen
    Arzneimittel, die in einem anderen EU-Mitgliedstaat legal gekauft werden und die Sie sich von einer Privatperson ohne gewerbs- oder berufsmäßige Vermittlung in einer dem üblichen persönlichen Bedarf entsprechenden Menge schicken lassen, können Sie auf dem Postweg erhalten.

Weitere zu beachtende Vorschriften

Medikamente, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen

Die Versendung von Betäubungsmitteln im Postverkehr ist durch den Weltpostvertrag bzw. durch Abkommen des Weltpostvereins ohne Ausnahme verboten.

Rechtliche Grundlagen

Die Vorschriften über den Verkehr mit Betäubungsmitteln finden Sie im Betäubungsmittelgesetz (BtMG) und in der Betäubungsmittel-Außenhandelsverordnung (BtMAHV).

Was sind Betäubungsmittel?

Betäubungsmittel sind die in den Anlagen I bis III zum BtMG aufgeführten Stoffe und Zubereitungen. Arzneimittel, die dort aufgeführte Substanzen enthalten, gelten gleichzeitig als Betäubungsmittel.

Eine nicht amtliche Übersicht der dem BtMG unterstellten Stoffe, Stoffgruppen und davon ganz oder teilweise ausgenommene Zubereitungen finden Sie auf der Internetseite des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

Kauf und Verkauf von Medikamenten online

Kauf und Verkauf von Medikamenten online

Jedes Jahr geben Deutsche Milliarden für Medikamente aus. Immer mehr Medikamente werden online in einer Internetapotheke gekauft.

Ein neues Logo bietet Sicherheit für die Verbraucher Websites in EU/EWR-Ländern, die Arzneimittel legal über das Internet an die Öffentlichkeit verkaufen, müssen ab dem 1. Juli 2015 ein neues Logo tragen. Dies gilt für Apotheken und Vertragshändler.

Der Zweck des Logos ist es, den Verbrauchern zu helfen, Websites zu identifizieren, die legal Medikamente verkaufen können. Das Logo wird dazu beitragen, dass gefälschte Arzneimittel nicht in die legale Lieferkette gelangen.

Dieser Text ist Teil des Logos „Klicken Sie hier, um zu überprüfen, ob diese Website legal funktioniert“. Das gemeinsame EU-Logo ist im Grunde genommen in allen EU/EWR-Ländern gleich – nur die Nationalflagge und die Sprache variieren von Land zu Land.

Alle Websites, die Arzneimittel legal verkaufen, müssen das Logo tragen. Jede Website muss das Logo auf jeder Seite der Website, die Medikamente zum Verkauf anbietet, zeigen.

Alle Apotheken und Einzelhändler, die berechtigt sind, Arzneimittel im Internet zu verkaufen, erscheinen in dieser Liste:

Liste der Internetapotheken, die Arzneimittel im Internet verkaufen
Liste der zugelassenen Einzelhändler, die Arzneimittel im Internet verkaufen
Es ist einfach zu überprüfen, ob Sie einer Website vertrauen können:

Achten Sie auf das Logo, wenn Sie eine Website besuchen, die Medikamente online verkauft.
Wenn Sie auf das Logo klicken, überprüfen Sie, ob Sie zu einer unserer Listen von Apotheken oder autorisierten Händlern weitergeleitet werden.
Lesen Sie die Liste, um sicherzustellen, dass der Vertriebspartner und die Website registriert sind. Eine Apotheke/Händler ist auf der Liste eingetragen, weil sie die deutschen Arzneimittelbehörde darüber informiert hat, dass sie Arzneimittel online verkauft. Apotheken verfügen über eine Lizenz und Einzelhändler über eine von der deutschen Arzneimittelbehörde ausgestellte Genehmigung, die sie berechtigt, Arzneimittel an die Öffentlichkeit zu verkaufen.
Wenn die Apotheke/Händler auf der Liste eingetragen ist, ist es sicher, den Kauf von Medikamenten auf der Website abzuschließen. Kaufen Sie keine Medikamente von Websites, die das neue Logo nicht zeigen.
Mehr Informationen
Auf der Website der EMA finden Sie Links zu Listen von Apotheken und Einzelhändlern, die in den jeweiligen EU-Mitgliedstaaten berechtigt sind, Arzneimittel über das Internet zu verkaufen. Sie können auch Beschreibungen des Logos finden: EMA Kauf von Medikamenten online

Europäische Kommission – EU-Logo für den Online-Verkauf von Arzneimitteln

Regeln für den Online-Verkauf von Medikamenten durch Apotheken und autorisierte Einzelhändler
Nach den deutschen Regeln für den Online-Verkauf von Arzneimitteln dürfen Arzneimittel in Deutschland nur dann in Verkehr gebracht oder abgegeben werden, wenn eine Genehmigung für das Inverkehrbringen vorliegt.

Soll ein Arzneimittel an Anwender in anderen EU-/EWR-Ländern vermarktet werden, ist eine im Bestimmungsland geltende Zulassung erforderlich.

Ein Arzneimittel wird in den verschiedenen EU/EWR-Ländern nicht unbedingt in die gleiche Abgabegruppe eingeordnet. Einige Länder haben möglicherweise, im Gegensatz zu anderen Ländern, ein Arzneimittel in eine Abgabegruppe aufgenommen, was bedeutet, dass nur Spezialisten in einem bestimmten Bereich berechtigt sind, das Medikament zu verschreiben.

Insgesamt müssen Apotheken, die Arzneimittel online verkaufen, alle Vorschriften einhalten, die für den Verkauf von Arzneimitteln durch Apotheken an Verbraucher gelten. Apotheken sind verpflichtet, Arzneimittel anzubieten und die Verbraucher über kostengünstigere Alternativen zu informieren, auch im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf.

Vertriebspartner, die gemäß § 39 Abs. 1 des deutschen Arzneimittelgesetzes zum Verkauf von Arzneimitteln im Einzelhandel zugelassen sind und diese online verkaufen, sind ebenfalls verpflichtet, alle für den Vertrieb von Arzneimitteln geltenden Vorschriften einzuhalten.

Durchführungsverordnung Nr. 675 vom 20. Mai 2015 über den Online-Verkauf von Apotheken und Einzelhändlern und den Vertrieb von Arzneimitteln enthält zusätzliche Vorschriften.

Eine Apotheke muss sich über Arzneimittel informieren und auf der Website, von der aus sie Arzneimittel online verkauft, mündlich und schriftlich beraten. Das bedeutet, dass die Verbraucher die Apotheke telefonisch und schriftlich über die Website kontaktieren können müssen. Die Verbraucher müssen die Apotheke zumindest während der normalen Öffnungszeiten erreichen können.

Die Website muss für behinderte Verbraucher zugänglich sein, vor allem für Verbraucher mit einer Sehbehinderung oder anderen Leseschwierigkeiten. Die Website muss auch Verbraucher, die Probleme beim Lesen oder Verstehen des Textes haben, darüber informieren, dass sie die Apotheke telefonisch oder physisch während der Öffnungszeiten der Apotheke kontaktieren können, wenn sie weitere Informationen benötigen.

In Deutschland darf die Website einer Apotheke es den Verbrauchern nicht ermöglichen, eine Online-Beratung mit einem Arzt oder Zahnarzt durchzuführen, um ein Rezept zu erhalten und Medikamente auf der Website zu bestellen.

Guter Rat
Beim Online-Einkauf gibt es eine Reihe von Bedingungen, die es zu beachten gilt, insbesondere bei Medikamenten.

Wir haben eine Handvoll Tipps zusammengestellt, die das Verständnis für das Online-Shopping etwas erleichtern.

Wählen Sie Ihren Online-Händler sorgfältig aus.
Viele Geschäfte verkaufen Medikamente über das Internet. Es ist wichtig, einen seriösen und zuverlässigen Online-Händler zu finden, aber es ist nicht unbedingt einfach.